Die GIZ unterstützt das Mekong-Delta bei der Anpassung an den Klimawandel

Vor kurzem hat die Internationale Gesellschaft  für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in 13 Provinzen  des Mekong-Deltas Erhebungen zum Bedarf an Infrastrukturinvestitionen durchgeführt und gleichzeitig den aktuellen Stand einer nachhaltigen Stadtentwicklung bewertet. Dabei erkennt die GIZ die Lücken zwischen Planung und Umsetzung in städtischen Gebieten und begrenzte Investitionseffizienz in Bereichen wie Flussufererosion, Entwässerung und städtischer Hochwasserschutz.

>>>