Neue Aspekte des überarbeiteten Umweltschutzgesetzes von 2020

Beschreibung

Das revidierte Umweltschutzgesetz, das vom 17. November 2020 verabschiedet wurde und am 1. Januar dieses Jahres in Kraft tritt, enthält folgende Aktualisierungen:

(1) Erstmals wird die Wohngemeinde als Gegenstand im Umweltschutz anerkannt.
(2) Strenge Aufsicht der von Projekten mit negativen Umweltauswirkungen und Erleichterung von Verwaltungsverfahren.
(3) Regelungen über die Umweltgesundheit; Ergänzung mehrerer Lösungen zum Schutz von verschiedenen Umweltkomponenten.
(4) Förderung der Abfalltrennung an der Quelle, um die  Kreislaufwirtschaft in Vietnam zu verbessern.
(5) Die staatlichen Aufsichtsbefugnisse richten sich auf dem Prinzip einer umfassenden, einheitlichen Verwaltung und der gründlichen Dezentralisierung

(6) Erstmals werden besondere Regelungen zur Umweltsprüfung vorgeschrieben.
(7) Detaillierte Vorschriften zur Reaktion auf den Klimawandel, Förderung des heimischen Kohlenstoffmarktes.
(8) Vervollständigung des Rechtskorridors für den Denkmalschutz in Übereinstimmung mit den internationalen Denkmalschutzgesetzen
(9) Erarbeitung von Strategien zur Entwicklung nachhaltiger Wirtschaftswachstumsmodelle, Wiederherstellung und Ausbau des Naturkapitals (natürliche Ressourcen, Energie, Ökosystemdienstleistungen).

Quelle & weitere Informationen: “Những sự kiện về môi trường tiêu biểu năm 2021” unter https://moitruong.net.vn, abgerufen am 4. Januar 2022.

VD-Office